Hochwasservorsorge und Erosionsschutz in der Landwirtschaft und im Weinbau

Hochwasservorsorge und Erosionsschutz in der Landwirtschaft und im Weinbau


Workshop für alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte sowie Winzerinnen und Winzer

Für die Verbandsgemeinde Bodenheim wird ein örtliches Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept für alle fünf Ortsgemeinden erarbeitet. Das Konzept wurde 2020 begonnen und steht kurz vor dem Abschluss.

In dem Konzept wird der Handlungsbedarf in den Ortslagen aufgezeigt und Vorschläge für private und öffentliche Maßnahmen werden gegeben. Aber auch aus dem Außenbereich kann Wasser konzentriert abfließen und durch Erosion auf landwirtschaftlichen Flächen können Schlamm und Geröll in die Gemeinden gelangen. Durch den Bodenabtrag aus den Weinbergen und Ackerflächen wird zudem das größte Kapital der Landwirtschaft geschmälert. Deshalb wird ein Workshop zum Thema Erosionsschutz in der Landwirtschaft und im Weinbau angeboten, zu dem wir am 08.12.2022 alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte sowie Winzerinnen und Winzer herzlich einladen. Experten für Weinbau und Landwirtschaft werden mögliche Maßnahmen vorstellen, die im Anschluss diskutiert werden. Wir bedanken uns bei der Landwirtschaftskammer, dem Bauern- und Winzerverband und dem Informations- und Beratungszentrum beim Gemeinde- und Städtebund für ihre Unterstützung.

Den Ablauf entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm.

Dr. Robert Scheurer
Bürgermeister 


Programm

Workshop Erosionsschutz in der Landwirtschaft und im Weinbaum im Rahmen des Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzepts für die Verbandsgemeinde Bodenheim

Donnerstag, den 8. Dezember 2022 um 18:00 Uhr

Carl-Zuckmayer-Halle in Nackenheim

Lörzweiler Str. 15, 55299 Nackenheim

  1. Begrüßung: Bürgermeister Dr. Robert Scheurer
  2. Kurzvorstellung Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept: Heinrich Webler und Dr. Silja Baron (Dr. Pecher AG)
  3. Erosionsschutzmaßnahmen im Weinbau: Oswald Walg (Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück)
  4. Erosionsschutzmaßnahmen in der Landwirtschaft: Knut Behrens (Beratungsring Ackerbau)
  5. Diskussion

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, auch die Ortsbürgermeister sind bei der Veranstaltung herzlich willkommen.