Bildbeschreibung: Coronavirus / Bildnachweis: pixabay.com

    Corona-Krise

    und die Folgen für unsere Gemeinde-Einrichtungen

    Bekanntermaßen hat die Gemeinde anlässlich übergeordneter Weisungen ihre vier gemeindeeigenen KiTa-Einrichtungen sowie die Horteinrichtung bis auf Weiteres geschlossen. Wenn dies auch gerade die betreuenden Eltern vor große Probleme und Herausforderungen stellt, sind die getroffenen Entscheidungen folgerichtig und sind Ausdruck verantwortungsvollen Handelns.

    In Anbetracht der aktuellen Situation ist die Ortsgemeinde darüber hinaus sensibilisiert und möchte ihren Teil dazu beitragen eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. Risiko-Mitbürger oder Risiko-Patienten zu schützen.
    Vor diesem Hintergrund hat sich die Gemeinde entschlossen die Sporthallen bis auf Weiteres für jegliche Nutzungen zu schließen. Dieser Schritt wurde in enger Abstimmung mit den hiervon betroffenen Sportvereinen getroffen.  

    Die Außensportanlagen bleiben vorerst geöffnet. Die hiervon betroffenen Vereine entscheiden eigens und ggf. in Abstimmung mit ihren Sportverbänden, ob der Trainings- und/oder Wettbewerbssport fortgesetzt oder ebenso ausgesetzt wird.
    Weiterhin empfiehlt die Gemeinde allen Nutzern und Mietern des Bürgerhaus Dolles auf die Durchführung ihrer geplanten privaten Feiern und Vereinsveranstaltungen vorerst zu verzichten.
    Es wird allen Nutzern die Möglichkeit angeboten kostenneutral vom Nutzungsvertrag zurückzutreten.

    Die Gemeindeverwaltung versucht mit den verbleibenden Strukturen (u.a. Bauhof) das Gemeindeleben möglichst gut und organisiert aufrecht zu erhalten. Weiterhin wird versucht die Beratungs- und Entscheidungsarbeit der Gemeindegremien  aufrecht zu erhalten.    

    Die Gemeinde und wir als ehrenamtliche Gemeindeverantwortliche stoßen angesichts der außergewöhnlichen Herausforderungen ggf. an „unsere Grenzen“. In dieser Folge kann es zu Problemen und Unannehmlichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger kommen. Für diesen Fall bitten wir angesichts der außergewöhnlichen Situation gleichermaßen um Ihr Verständnis aber auch um Ihre Unterstützung bei der Bewältigung dieser kollektiven Herausforderung.

    Thomas Becker-Theilig
    Ortsbürgermeister