Bildbeschreibung: Absperrung / Bildnachweis: pixabay.com

    Landesstraße L 413 voll gesperrt

    Bauabschnitt 2 beginnt
    L 413 Erneuerung zwischen Kreisel Karl-Arand-Straße/Lange Ruthe und der B 9


    Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass ab Dienstag, 29. September 2020 die Landesstraße (L) 413 zwischen Kreisel L 413/Karl-Arand-Straße/Lange Ruthe bis zur B 9 einschließlich der Auf- und Abfahrrampen der B 9 wegen Erneuerung der L 413 voll gesperrt ist. In der Zeit der Vollsperrung ist auch der Kreisverkehr wegen Bauarbeiten nicht befahrbar.

    Bis voraussichtlich 30. Oktober soll auch der zweite Bauabschnitt fertig gestellt sein.

    Im Auftrag des LBM Worms wird seit Ende August die Fahrbahn der Landesstraße (L) 413 zwischen der Einmündung L 431 (Wormser Straße) bei Bodenheim/Nackenheim bis zur B 9 einschließlich der Auf- und Abfahrrampen der Anschlussstelle B 9/ L 413 erneuert. Der erste Bauabschnitt zwischen der L 431 (Wormser Straße/Höhe neues Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr VG Bodenheim) und Kreisel L 413/Karl-Arand-Straße/Lange Ruthe wurde termingerecht fertig gestellt.

    Die L 413 wird zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Dauerhaftigkeit der Fahrbahn einschließlich der Auf- und Abfahrrampen der Anschlussstelle B 9/ L 413 abgefräst und im Bestand mit neuen Asphaltbelägen aufgebracht. Aus bautechnischen Gründen sind die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung möglich.

    Bestimmte Abschnitte der Fahrbahnbeläge der Landesstraße weisen auf Grundlage von Messungen Defizite in der Griffigkeit auf. Hinzu kommen oberflächennahe Netzrisse, Verdrückungen und Spurrinnen der L 413.

    Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

    Während der Arbeiten an den Auf- und Abfahrrampen der L 413 zur B 9 steht dem Verkehr auf der B 9 jeweils 1 Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung.

    Die Baukosten betragen 1,2 Millionen Euro. In der neuen Bauphase ist mit Störungen im Verkehrsablauf zu rechnen.


    Daten und Fakten

    Streckenlänge                     rund 4,1 Kilometer Gesamtlänge
                davon L 413             rund 2,2 Kilometer
                Rampen zur B 9      rund 1,9 Kilometer

    Baubeginn                          Ende August 2020

    Bauende                             30. Oktober 2020

    Baukosten                          1,2 Millionen Euro

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.