Bildbeschreibung: Absperrung / Bildnachweis: pixabay.com

    Wichtiges Bodenheimer Straßenbauprojekt beginnt

    Vollsperrung führt zu Verkehrsverlagerungen

    Der bereits mehrfach angekündigte Umbau des neuralgischen Verkehrsknotens im Bereich „Am Kuemmerling“ / „Lange Ruthe“ steht nun unmittelbar bevor. Der bisherige in einer unübersichtlichen Kurve liegende Verkehrsknotenpunkt wird ab Montag, den 17. September 2018 zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut. Aus technischen und aus Gründen der Verkehrssicherheit kann diese Umbaumaßnahme nur unter Vollsperrung erfolgen. Dies bedeutet für ca. 15.000 täglich querende Fahrzeuge den ausgeschilderten Umleitungsverkehr zu nutzen. Die Maßnahme ist für die Dauer von bis zu neun Wochen bis Mitte November 2019 vorgesehen.

    Es wird mit massiven Verkehrsverlagerungen und Behinderungen des ohnehin starken Verkehrs u.a. in der Hilgestraße, in der Bahnunterführung „Rheinallee“ sowie in der Seurre-Allee gerechnet. Ein tagsüber auf der Hilgestraße verhängtes einseitiges Parkverbot soll in der Hilgestraße dafür sorgen, dass der Verkehrsfluss möglichst aufrecht erhalten wird.

    Zuvor erfolgt bereits eine Woche vor dem eigentlichen Beginn der o.g. Maßnahme eine temporäre Sperrung der „Langen Ruthe“, um dort notwendige Versorgungsleitungen umzulegen. Diese Baustelle wird bis zum Beginn des Kreiselbaus abgeschlossen sein.

    Die Verkehrs- und Polizeibehörden sowie die Ortsgemeinde Bodenheim bitten die Verkehrsteilnehmer um Geduld und ihr Verständnis.