Bildbeschreibung: Lageplan / Bildnachweis: VG Bodenheim

    Bauleitplanung

    Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes

    Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit

    Der Verbandsgemeinderat Bodenheim hat in seiner Sitzung am 12. Mai 2016 den Aufstellungsbeschluss zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes gefasst. Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch) bekannt gemacht.

    Das Erfordernis der Gesamtüberarbeitung des Flächennutzungsplanes ergibt sich aus der Notwendigkeit der Sicherung der städtebaulichen Entwicklung und Ordnung in den fünf Ortsgemeinden, die in diesem Zusammenhang ihre planerischen Entwicklungsvorstellungen eingebracht haben. Dies betrifft sowohl redaktionelle, als auch inhaltliche Änderungen, insbesondere bei der Darstellung der Siedlungsflächen für Wohnen, Gewerbe und gemischte Nutzungen, soweit sie in den kommenden 15 Jahren umgesetzt werden sollen. Gegenstand der Planunterlagen ist auch der Plan zur Integration des Landschaftsplanes in den Flächennutzungsplan.

    Nach § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten.

    Der Öffentlichkeit wird hiermit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Der Vorentwurf zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes einschließlich der Begründung liegt gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit von

    Montag, dem 12. Juli 2021 bis
    einschließlich Freitag, dem 13. August 2021

    zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Planzeichnung

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Integrationsplan

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Begründung

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Umweltbericht

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Gewerbeflächen Konzept

    Vorentwurf FNP Bodenheim - Studie zur Windenergie

    Bitte beachten Sie, dass das Rathaus der Verbandsgemeinde Bodenheim weiterhin für den regelmäßigen Publikumsverkehr nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet ist, sodass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen innerhalb der Auslegungsfrist

    nach vorheriger telefonischer Absprache mit den Mitarbeiter*innen
    des Fachbereichs Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen
    unter den Telefonnummern 06135 – 72130 und 06135 – 72266
    oder per E-Mail an

    im Rathaus der Verbandsgemeinde Bodenheim, Am Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim, während der üblichen Dienststunden der Verwaltung möglich ist.

    Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

    Der Planvorentwurf einschließlich Begründung, Umweltbericht und Plan zur Integration des Landschaftsplanes in den Flächennutzungsplan steht Ihnen während der Auslegungsfrist auch im Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz zur Verfügung.

    Bodenheim, den 24. Juni 2021
    Dr. Robert Scheurer
    Bürgermeister

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.