Bildbeschreibung: Museum / Bildnachweis: pixabay.com

    Ortsmuseum Nackenheim


    Kuriose Mischung

    Anlass zum 1952 gegründeten Nackenheimer Museum gaben archäologische Funde in den Weinbergen. Ein bisschen schaurig mutet das Skelett eines fränkischen Kriegers an. Es wurde samt Ausrüstung und Grabbeigaben geborgen und zieht seitdem nicht nur Schulklassen an.

    Schuhmacherwerkstatt

    Dem großen Sohn Zuckmayer ist natürlich eine Dauerausstellung gewidmet. Darüber hinaus findet man Spuren anderer "erfindungsreicher" Nackenheimer: Der Naturwissenschaftler Hinsberg ersann eine Art Insektenfanggürtel. Er patentierte weitere Erfindungen und gründetet 1905 in Nackenheim die erste Pflanzenschutzmittelfabrik der Welt. Der Chemiker Pier entwickelte mit der Kohlehydrierung ein Verfahren, das für die Benzin- und damit auch für die Kunststoffherstellung von entscheidender Bedeutung wurde. 

    Heimatmuseum Nackenheim