Bildbeschreibung: Absperrung / Bildnachweis: pixabay.com

    Ausbau der L 425 Ortsdurchfahrt in Harxheim

    Sachstand

    Seit Mitte Februar dieses Jahres ist die L 425 Ortsdurchfahrt von Harxheim wegen Straßenbauarbeiten und der Verlegung von Leitungen für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Es wird in insgesamt fünf Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung der Landesstraße L 425 gearbeitet.

    Der sogenannte Bauabschnitt Null ist bereits baulich abgeschlossen. Derzeit wird noch im Bauabschnitt 01 gearbeitet. Ursprünglich sollte dieser Abschnitt im Juni abgeschlossen werden. Wegen unvorhersehbarem Mehraufwand an den Versorgungsleitungen verzögert sich der Abschluss des ersten Bauabschnittes um rund drei Wochen. Sobald die Leitungsarbeiten abgeschlossen sind erfolgen die Straßenbauarbeiten.

    Die Umstellung auf den nächsten Bauabschnitt 02 zwischen Enggasse und Bahnhofstraße soll Anfang August erfolgen. Im zweiten Bauabschnitt werden die Gasleitung sowie die dazugehörigen Hausanschlüsse erneuert.

    Über den weiteren zeitlichen Ablauf für die Bauabschnitte 03 zwischen Bahnhofstraße und Mainzer Straße (nördlicher Ortsausgang) und Bauabschnitt 04 zwischen nördlichem Ortsausgang und Einmündung L 413 Gau-Bischofsheim wird der LBM rechtzeitig informieren.

    Aus bautechnischen Gründen können die Arbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, eine Umleitung ist ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr wird großräumig über die B 420, A 63 und A 60 umgeleitet.

    Der Omnibusverkehr Rhein-Nahe (ORN) hat für die Zeit der Vollsperrung Sonderfahrpläne der Linie 660 erstellt. Diese sind im Internet über www.rnn.info/Fahrplanänderungen und www.bahn.de abrufbar. Außerdem sind die Sonderfahrpläne an den Bushaltestellen ausgehängt.

    Die Baukosten für das Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Harxheim und des Landes betragen rund 2,7 Millionen Euro. Davon entfallen auf das Land Rheinland-Pfalz rund 2,32 Millionen Euro und auf die Gemeinde Harxheim rund 380.000 Euro.

    Ziel ist es, dass Projekt bis Dezember 2019 abzuschließen.