Bildbeschreibung: Stift und Papier / Bildnachweis: pixabay.com

    Bauanträge müssen auch weiterhin in Papierform eingereicht werden

    Wie die Kreisverwaltung mitteilt, wird es auch nach dem 1.8.2021 notwendig sein, Bauanträge über die Verbandsgemeindeverwaltung vollständig in Papierform einzureichen. Der Gesetzgeber hat zu diesem Stichtag zwar die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, Bauanträge digital einzureichen, allerdings konnte aufgrund der kurzen Vorlaufzeit für diese Regelung von der überwiegenden Zahl der Bauverwaltungen in Rheinland-Pfalz noch keine zufriedenstellende Verfahrenslösung erarbeitet werden. 

    Die Untere Bauaufsichtsbehörde bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen hat sich daher entschlossen, auch nach der vom Gesetzgeber eröffneten Möglichkeit, Bauanträge digital einzureichen, weiter auf ein schriftliches Einreichen von Bauanträgen zu bestehen. Es werden auch keine Hybridakten mit digitalen und analogen Dokumenten geführt werden.

    Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet darum, dies bei der Einreichung von Anträgen zu beachten

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.