Bildbeschreibung: Lageplan / Bildnachweis: VG Bodenheim

    Bauleitplanung

    Einzeländerung Nackenheim („Alte Mistkaut“)

    Durchführung der förmlichen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2  Baugesetzbuch (BauGB)
        
    Der Verbandsgemeinderat Bodenheim hat in seiner Sitzung am 29.04.2021 die Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange im Rahmen der frühzeitigen Unterrichtung abgewogen und der sich daraus ergebenden Entwurfsfassung zugestimmt.

    Anlass der 25. Änderung des Flächennutzungsplanes ist die beabsichtigte Schaffung planungsrechtlicher Grundlagen für die Sicherung der bestehenden und historisch gewachsenen Freizeitnutzungen an der Alten Mistkaut. Der Heimat- und Verkehrsverein Nackenheim veranstaltet in der „Alte Mistkaut“ bis zu zwei Weinproben im Vorfeld des Nackenheimer Weinfestes und versorgt dort die Teilnehmer an Wander- und/oder Laufveranstaltungen. Maximal wird die „Alte Mistkaut“ für 12 Veranstaltungen pro Jahr genutzt. Die Stromversorgung wird üblicherweise über Aggregate gewährleistet. Es ist geplant, nun eine dauerhafte elektrische Versorgung durch die Errichtung einer unterirdischen Stromleitung von der Trafostation der EWR Netz GmbH bis zur „Alten Mistkaut“ zu sichern.

    Im beiliegenden nicht maßstäblichen Lageplanausschnitt ist der Geltungsbereich durch eine Umrandung gekennzeichnet. Der Plan hat keine Rechtswirkung und dient nur dem besseren Verständnis dieser Bekanntmachung.

    Die Entwurfsunterlagen der 25. Änderung des rechtswirksamen Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Bodenheim sind mit der Begründung und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich auszulegen. Damit soll eine Anstoßwirkung entfaltet und interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu ermuntert werden, sich über die gemeindlichen Planungsabsichten zu informieren und gegebenenfalls mit Anregungen und Bedenken zur Planung beizutragen.

    Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne des § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt in der Zeit von

    Montag, dem 26. Juli 2021 bis einschließlich Freitag, dem 27. August 2021.

    Bitte beachten Sie, dass das Rathaus der Verbandsgemeinde Bodenheim für den regelmäßigen Publikumsverkehr nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet ist, sodass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen innerhalb der Auslegungsfrist

    nach vorheriger telefonischer Absprache mit den Mitarbeiter*innen
    des Fachbereichs Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen
    unter den Telefonnummern 06135 – 72130 und 06135 – 72266
    oder per E-Mail an

    im Rathaus der Verbandsgemeinde Bodenheim, Am Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim, während der üblichen Dienststunden der Verwaltung möglich ist.

    Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Verbandsgemeindeverwaltung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben. Weiter wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

    Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar und liegen aus:

    •    Umweltbericht mit Aussagen zu den Schutzgütern
         •    Mensch
         •    Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt
         •    Boden und Fläche
         •    Wasser
         •    Klima und Luft
         •    Landschaft
         •    Kultur- und sonstige Sachgüter
    •    weitere wesentliche, bereits vorliegende Hinweise von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange zu
         den Themen
         •    Naturraumbezogene Erholung
         •    Bodenschutz

    Die Planunterlagen stehen während der o.g. Auslegungszeit auch auf  im Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz  (Suchbegriff „Offenlagen“) einsehbar.

    Bodenheim, den 05. Juli 2020
    In Vertretung
    René Nauheimer
    Erster Beigeordneter

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.